Mission Impossible: Ghost Protocol gesehen

Ich hatte Mission Impossible 4 wirklich nicht auf dem Schirm und die ersten Trailer sahen auch nur ganz nett aus. Dann aber erschienen immer mehr überrascht positive Kritiken im Interweb. Da ich schon länger auf einen guten modernen und nicht ganz doofen Actionfilm wartete, griff ich nach dem kleinen Strohhalm und wurde nicht enttäuscht.

Der wichtigste und beste Aspekt des Films ist seine Geschwindigkeit. Von der ersten Minute an bewegt er sich in rasendem Tempo. Selbst die meisten Dialogsequenzen erleben wird in sich bewegenden Fahrzeugen. Das Team trifft sich nicht in einem geheimen Unterschlumpf in einem Keller, sondern in einem fahrenden Zugwaggon. Eine Szene huscht in die nächste, ein wunderschöner Schauplatz wird durch den nächsten wunderschönen Schauplatz ausgetauscht. Pläne werden nicht stundenlang ausgearbeitet, sondern wir sehen einfach nur dabei zu, wie sie passieren. Regisseur Brad Bird hat bisher nur Animationsfilme gemacht und findet Dialoge wohl auch eher überbewertet. Deswegen werden Informationen einfach visuell vermittelt. Das ist toll, beschleunigt den Film noch mehr und täuscht über die doch eher karge Story hinweg. Ab einem gewissen Punkt kurz vor Ende, bin ich geistig ausgestiegen, weil nicht mehr so ganz klar war, wer nun welchen Code für welchen Satelliten hat und wofür braucht und wie man ihn davor stoppen kann. Das war etwas schade und konnte leider auch nicht durch die letzten Actionszenen ausgeglichen werden. Der Film hat seinen Höhepunkt leider schon am Anfang des zweiten Drittels, welcher im höchsten Gebäude der Welt in Dubai stattfindet. Obwohl ich keine besondere Höhenangst habe, bekam ich schwitzige Finger, als Tom Cruise an der Glasfassade des Hotels herumkletterte.

Für Nerds ist der Film außerdem allein durch all die tollen Gadgets zu empfehlen. Fahrbare Super-Magneten, bewegliche Tarnwände oder Kontaktlinsen mit eingebauter Gesichtserkennung für gesuchte Personen sind Spielzeuge, die ich auch gerne zu Hause hätte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s