Von vorn anfangen

Manchmal gibt es nichts Befreienderes als von vorn anzufangen. Den Fortschrittsbalken auf Null zurückzudrehen. Ohne alten Ballast kleine Texte über Kram zu schreiben. Kram mit dem ich mich tagtäglich beschäftige und der mir mehr oder weniger wichtig ist.

Thematisch will ich keine harten Grenzen mehr setzen. Ich schreibe schon lange über mediale Inhalte und in diesem Umfeld will ich mich auch weiter bewegen, aber es soll nicht nur um den fröhlichen Zeitvertreib mit bedrucktem Papier, sanften Klängen und rechteckigen Elektroflächen gehen. Wir verschwenden unsere Zeit doch mit so vielen tollen Dingen, die nichts mit klassischen Unterhaltungsmedien zu tun haben. Zum Beispiel kochen. Also so richtig kochen. Nicht das mit den Tütensuppen und der Tiefkühlpizza. Müsste man eigentlich nicht machen. Wir könnten auch einfach jeden Tag so ein paar Scheiben Graubrot kauen und ein Glas Wasser trinken. Damit kämen wir problemlos über die Runden und würden eine Menge Zeit sparen. Kochen. Also so richtig kochen, ist damit auch irgendwie verschwendete Zeit.

Oder Müll trennen. Müsste man jetzt auch nicht machen. Aber das ist ein schlechtes Beispiel.

Oder auf den Bus warten. Das braucht nun wirklich keiner und es wird massig Zeit dabei verschwendet. Schuld daran sind die vielen Autofahrer, die alle alleine in der Gegend herumfahren, anstatt sich mit uns anderen an der Bushaltestelle zu treffen, damit wir gemeinsam auf den verspäteten Bus warten könnten, der dann allerdings gar nicht mehr verspätet wäre, weil ja keine Blechdosen mehr die Straße verstopfen würden. Ha. Problem gelöst.

In diesem Sinne. Erwartet das Unerwartete und verschwendet eure Zeit so gut es eben geht. Ich werde es ebenso halten und hier darüber berichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s